Erfahrungen Naturavetal Nassfutter Test
Produkttest / Werbung

Seit wir uns für naturbelassenes Hundefutter entschieden haben, ist Naturavetal ein fester Bestandteil unseres Futterplans. Plouf bekommt nun bereits seit einigen Monaten das Naturavetal Nassfutter und es wird Zeit für einen kleinen Testbericht über unsere Erfahrungen und Eindrücke zum Thema. Natürlich spiegelt dieser Bericht unsere persönliche subjektive Erfahrung wieder. Nähere Einblicke zu unserer generellen Wahl der Fütterung, gibt es auch in unserem Wegweiser durch den Hundefutter-Dschungel.

Über Naturavetal

Schonend zubereitet & naturbelassen

Was mir als Erstes ins Auge gestochen ist und für mich ausschlaggebend dafür war das Nassfutter von Naturavetal zu probieren, war die Naturbelassenheit der Zutaten und die schonende Zubereitung des Futters. Das Nassfutter wird kalt abgefüllt und dann in den Dosen möglichst kurz und schonend gegart. Dadurch bleiben die natürlichen Nährstoffe optimal erhalten. Die verwendeten Bestandteile weisen bereits alle nötigten Komponenten auf, so wird die Zugabe von synthetischen Stoffen überflüssig. Künstliche Farb-, Aroma- oder Füllstoffe werden natürlich ebenso ausgespart. Alle Canis Plus Komplett-Menüs und Reinfleischdosen oder -Rollen sind also frei von synthetischen Zusätzen, Bindemitteln oder minderwertigen Füllstoffen.

Offene Deklaration

Ich finde es schön einem Futterhersteller zu vertrauen, der nichts zu verbergen hat, und die Zutaten vollständig und detailliert deklariert. Bei Naturavetal ist auf den Futtermitteln die vollständige Liste an Inhaltsstoffen deklariert. Dabei werden zu allen Komponenten auch genauen Prozentangaben gemacht. Zudem ist meist auch der Kalzium- und Phosphorwert angegeben und je nach Charge entsprechend angeführt. Die Werte können von Bestellung zu Bestellung leicht variieren, dafür steht auch wirklich immer drauf, was drin ist.

Individuelle Betreuung

Das Unternehmen verzichtet zudem auf große Handelsketten in ihrem Vertriebs-Portfolio und setzt auf Kooperationen mit fachkundigen Gleichgesinnten. So soll eine bestmögliche Beratung und maßgeschneiderte Lösungen für die Individualität jedes Vierbeiners gewährleistet werden. Es würde mich freuen, wenn du bei deiner Bestellung anführen würdest, dass du über mich und meine Schmatznase von Naturavetal erfahren hast.

Das Naturavetal Nassfutter im Test

Bestechende Sortenvielfalt

Plouf durfte sich über mehrere Monate durch verschiedene Sorten Naturavetal Nassfutter testen. Am Speiseplan standen die Komplett-Menüs Rind, Seelachs, Huhn, Truthahn, Wild und die Reinfleischdose Ente. Zu Anfangs wurde die Futterumstellung durch Canis Extra Ceolife und Canis Extra Petflora unterstüzt.

Im Bereich der Alleinfuttermittel gibt es 10 verschiedene Sorten. Davon bestehen die Sorten Rind mit Steckrübe und Apfel, Lamm mit Kürbis und Apfel, Seelachs mit Pastinake und Mango, Büffel mit Fenchel und Birne, Pferd mit Zucchini und Kürbis aus nur einer Fleischquelle und kommen auch ohne Pseudogetreide aus. Gemischt gibt es Truthahn mit Seelachs und Pastinake, Kaninchen mit Wild, Brokkoli und Marille. Wer mehr Kohlehydrate möchte für den gibt es Huhn mit Hirse und Karotten, sowie das Wild Komplett-Menü mit Buchweizen und Waldbeeren. Truthahn ist zudem in der Kombi mit Kürbis und Rote Beete auch in Bioqualität verfügbar. Alles in Allem eine breite Auswahl für den Speiseplan des Vierbeiners, insbesondere auch für sensible Hunde.

Neben den Komplett-Menüs gibt es bei Naturavetal auch Reinfleischdosen, und -rollen, allen voran Rind, Ente, Huhn, Ziege, Kaninchen, Lamm, Wild und Pferd. Auch für Welpen gibt es eigene Nassfutter-Rezepte.

Ich finde es schön, wenn der Napf unserer Vierbeiner abwechslungsreich und schmackhaft gestaltet wird. Ich persönlich möchte auch nicht jeden Tag das Gleiche essen. Unsere klare Favoriten sind die Komplett-Menü Sorten Rind und Seelachs, sowie der Entenfleischtopf, den ich Plouf mit frischem Obst und Gemüse anbiete.

Naturavetal Nassfutter TestDas Naturavetal Canis Plus Komplett-Menü Rind

Das getreidefreie Canis Plus Komplett-Menü mit hochwertigem Rindfleisch bietet eine klassische Fleischquelle, zusammen mit abgestimmtem Gemüse, Obst und Kräutern, Lachsöl und Bio-Eierschalenpulver zur Calciumversorgung. Mit vielen natürlichen Zutaten entsteht eine vollwertigen Mahlzeit.

Das Menü setzt sich wie folgt zusammen: Rindfleisch und -Innereien 69% (Muskelfleisch 54%, Pansen 23%, Herz 15%, Leber 8%), Rindfleischbrühe 9,5%, Steckrübe 7%, Zucchini 7%, Apfel 5%, Lachsöl 0,5%, Hagebutte 0,5%, Dill 0,5%, Majoran 0,5%, Eierschalenpulver 0,5%

Was mir hier besonders gut gefällt, ist dass keine Lunge drin ist, welche oft als billiger Füllstoff beigemengt wird. Dafür enthält das kräftige Menü grüne Pansen. Pansen ist Teil des Verdauungstrakts von Wiederkäuern. Die darin enthaltene pflanzliche Kost wird mithilfe von Mikroorganismen für den Hund optimal verwertbar gemacht. Daher enthält der Pansen viele wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Es ist nicht nur schmackhaft und gesund, sondern vor allem auch ein artgerechtes Naturfutter und das merkt man schon beim öffnen. Ich war verblüfft, wie gut man die Struktur des Fleisches und auch der anderen Bestandteile erkennt. Andere Nassfutter sind oft nur noch ein einziger brauner Brei. Plouf fliegt wie wild auf dieses Nassfutter. Als ich ihr das Erste mal das Komplett-Menü Rind angeboten habe, ist sie mit dem ganzen Napf in ihr Hundebett verschwunden. Das macht sie normal nur mit den ganz schmackhaften Sachen, die sie auf keinen Fall teilen will.

Der Naturavetal Canis Plus Entenfleisch-Topf

Im Gegensatz zu den Komplett-Menüs enthält die Reinfleischdose 100% Entenfleisch und -innereien. Es handelt sich dabei also nicht um ein Alleinfuttermittel sondern sollte noch mit Gemüse, Obst, Öl und etwaigen Zusätzen komplettiert werden. Das Schöne ist, dass man das Menü selbst zusammenstellen kann und auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben des Hundes eingehen kann. Diese Form der Fütterung eignet sich auch besonders für futtersensible Hunde und Hunde mit Nahrungsunverträglichkeiten. Ente als Reinfleischdose kann auch super als Teil einer Ausschlussdiät verwendet werden.

Der Entenfleisch-Topf besteht zu 40% aus Muskelfleisch, 20% Entenherzen, 17% Entenmägen, 10% Entenhälse, 8% Entenfleischbrühe und 5% Entenleber. Ich verwende dazu meist Zucchini, Gurken oder Salat, Bananen oder Beeren, sowie Lachsöl. Der Entenfleischtopf enthält Entenhälse und liefert so meist schon den Tagebedarf an Kalzium. Dazu empfehle ich, die Deklaration der betreffenden Dose zu lesen, um zu sehen, ob zu der Charge noch Kalzium zugefüttert werden muss. Naturavetal bietet ebenso luftgetrockneten Flockenmischungen, die sich optimal als Ergänzung zu den Reinfleischdosen anbieten.

Das dunkle Entenfleisch hat einen kräftigen Geschmack und ist bei Plouf wirklich sehr beliebt. Der erhöhte Fettgehalt liefert noch eine Extraportion Energie. Plouf ist sehr aktiv und profitiert sehr davon. Bei den fettarmen Sorten, wie zum Beispiel Truthahn, muss ich eher aufpassen, dass sie nicht zu dünn wird.

Unsere Empfehlungen

Unsere ganz klare Empfehlung ist die Sortenvielfalt zu nutzen, um Abwechslung und Ausgewogenheit zu schaffen. Dabei es ist sicher sinnvoll sich auf einige ausgewählte Sorten festzulegen, um eventuell für zukünftige Ausschlussdiäten noch ungenutzte Sorten zur Verfügung zu haben. Die Komplett-Menüs enthalten alle auch Kräuter, die für einen gesunden Organismus sehr wertvoll sind. Allerdings sind Kräuter meist nicht zur Dauergabe empfohlen. Deshalb lege ich Wert darauf zwischendurach auf Reinfleischdosen zu wechseln und so Kräuterpausen einzulegen.

Was ich auch sehr gern tue, ist den Speiseplan der Jahreszeit anzupassen. In der traditionellen chinesischen Medizin werden den verschiedenen Fleischsorten zum Beispiel wärmende oder kühlende Eigenschaften zugeschrieben. So kann man an sehr heißen Tagen auf kühlere Sorten wie Kaninchen zurückgreifen, während man im Winter dann Wild oder Lamm füttert.

Das SchmatzNase Fazit

Auch wenn Plouf klare Vorlieben unter den verschiedenen Sorten hat, ist es noch nie passiert, dass sie irgendetwas nicht ratzeputz aufgefressen hat. Sie hat richtig Freude beim Fressen und auch ihre Verdauung ist einwandfrei. Die wenigen Haufen die sie macht, sind eigentlich immer fest und geruchsarm. Zudem strahlt sie Vitalität und Lebensfreude aus, das ist aber auch auf ihr freundliches Wesen zurückzuführen.

Praktisch ist auch, dass das Nassfutter im Kühlschrank nach Anbruch locker drei bis vier Tage hält. Bei der ersten Bestellung bekommt man meist auch noch die passenden Dosendeckel mitgeliefert, damit die angebrochenen Dosen abgedeckt werden können. Auch das einfrieren funktioniert vor allem bei den Reinfleischrollen problemlos.

Zuletzt noch kurz eine Anmerkung zum Preis, denn ich finde, dass vor allem das Preis-Leistungsverhältnis hier stimmt. Schon der Preis pro Dose ist meines Erachtens fair gewählt. Durch die wertvoll erhaltenen Nährstoffe der natürlichen Zutaten, ist außerdem die empfohlene Tagesmenge oft weit unter der anderer Hersteller. Somit ist das Naturavetal Nassfutter nicht nur gesünder, sondern zudem auch verhältnismäßig kostengünstig.

Der SchmatzNase Vorteil

Auch zum Trockenfutter von Naturavetal gibts bereits einen Testbericht, den Fantastic Mountaindog für uns durchgeführt hat. Falls ihr das Futter von Naturavetal auch gerne selbst mal ausprobieren möchtet, dann gebt bei eurer Bestellung in den Anmerkungen einfach das Wort SCHMATZNASE ein und ihr bekommt eine Sorte Trockenfutter als Probe gratis dazu.

89